fussball volleyball turnen tanzen badminton  kegeln

03.03.18 - E-JuniorenWSV – SpG SV 46 Mosel 2/FSV Dennheritz    7:4


Im Achtelfinale des Kreispokales waren am gestrigen Samstag bei eisigen Temperaturen die Kicker der SpG SV 46 Mosel 2/ FSV Dennheritz bei uns in Wüstenbrand zu Gast. Beide Mannschaften mussten sich erst mal wieder an die neue Umgebung im Freien gewöhnen. In der 5. Minute gelang den Gästen durch einen direkten Freistoß die Führung zum 1:0. Unsere Mannschaft ließ sich davon aber nicht beeindrucken und suchte den Weg nach vorn, der dann in der 9. Minute durch Fabio mit dem Ausgleich belohnt wurde. In der 17. Minute brachte uns Fabio in Führung, welche eigentlich mit in die Halbzeit genommen werden sollte. Leider schenkten wir unseren Gästen durch ein Eigentor in der 24. Minute aber noch den 2:2 Ausgleich und so ging es dann in die Halbzeitpause.

In der Pause mahnten wir das ungenügende Stellungsspiel unserer Mannschaft und die fehlende Torabschlussbereitschaft an. Die Mannschaft ging vom Anpfiff gleich auf den Ball und schon in der 26. Minute gingen wir wieder in Führung durch ein Eigentor der Gäste. Doch auch unser Gegner hatte wieder Kraft getankt und erzielte durch einen super heraus gespielten Angriff in der 31. Minute den 3:3 Ausgleich. Aber schon in der 32. Minute schoss uns Fabio erneut in Führung. Nach einem langen Abschlag der Gäste schlug unsere Abwehr über den Ball und so mussten wir in der 38. Minute den erneuten Ausgleich hinnehmen. Jetzt ging nochmal ein Ruck durch unsere Mannschaft, kombinierte gut und durch Tore von Yuma, Fabio und Niclas gingen wir 7:4 in Führung. In den letzten 5 Minuten waren unsere Gegner stehend K.O. und unsere Mannschaft hatte noch etliche Möglichkeiten die Führung zu erhöhen, aber leider hatte der Pfosten und unser eigenes Vermögen etwas dagegen. Ein großes Lob auch an Alina, die Chris im Tor ersetzte und ihre Sache sehr gut machte. Am Ende steht ein verdienter Sieg und der damit verbundene Einzug ins Viertelfinale des Kreispokales zu Buche.
Gute Besserung an Benedict und Chris, die leider krankheitsbedingt nicht mitspielen konnten. Schon nächsten Samstag geht es im ersten Ligaspiel der Rückrundenstaffel zu Hause weiter gegen Reinsdorf.

Es spielten: Yuma, Niclas, Fabio, Lukas, Yannik, Alina(Tor), Felix und Luca-danke an Justin und Chris für das Anfeuern der Mannschaft von der Seitenlinie


Eure Trainer: Mario und Micha

IMPRESSUM Facebook logo 180x50  Copyright © 2018 Wüstenbrander Sportverein. Alle Rechte vorbehalten.