fussball volleyball turnen tanzen badminton  kegeln

17.11.2018 - D1-Junioren

SSV St. Egidien  -  WSV    1:0


Am Samstag waren wir etwas geschwächt (Emmanuel und Calvin haben in der C-Jugend ausgeholfen) beim Tabellenschlusslicht in St. Egidien zu Gast. Von Beginn an hat unsere Mannschaft leider nicht hundertprozentig den Kampf gegen den schwer bespielbaren Rasen und einen immer wieder verspringenden Ball angenommen. Der Gastgeber wollte unbedingt seinen ersten Saisonsieg erzielen und zeigte das auch gleich nach dem Anstoß, in dem sie bissig in die Zweikämpfe gingen und um jeden Ball kämpften. Die ersten 15 Minuten waren noch ganz okay und wir hatten mehrere Chancen, die den Führungstreffer hätten bedeuten müssen und dann ließen wir aber deutlich nach.  Der Gegner hatte auch einige gute Torabschlüsse, die aber von Chris pariert werden konnten. So lief dann die erste Halbzeit durch und es ging mit einem 0:0 in die Pause.

Dort versuchten wir nochmal auf unsere Mannschaft positiv einzuwirken und auf die Fehler im Mittelfeld und dem Stellungsspiel hinzuweisen. Doch gleich nach dem Anpfiff gab es wieder einen langen Ball des Gegners, der ging komplett durch unsere Abwehr durch und der Stürmer konnte allein vor Chris stehend den Ball links vorbei zur Führung für St. Egidien einschieben, denn auch der  Rettungsversuch von Yannik ging auf dem unebenen Rasen leider daneben. Unsere Mannschaft schafft es jetzt weiterhin nicht eine Schippe drauf zu legen und der Gegner wollte unbedingt diese Führung über die Zeit bringen. Chris hielt uns bis zum Schluss mit guten Paraden im Spiel und In den letzten 10 Minuten kamen wir dann noch 2x gefährlich vor das gegnerische Tor, aber waren zu hastig im Abschluss für den Ausgleich.

So kam es dann, wie es kommen musste und der Gastgeber feierte nach dem Abpfiff mit 1:0 den verdienten ersten Saisonsieg und unsere Mannschaft ging mit gesenkten Köpfen vom Platz. Es hilft aber jetzt nichts dem Spiel nachzutrauern, sondern die begangenen Fehler abstellen, Köpfe hoch und im Turnier am Mittwoch wieder Selbstvertrauen holen für das letzte Spiel der Rückrunde am Samstag 11 Uhr in Wüstenbrand.

Es spielten: Yannik, Lennox, Chris(Tor), Paulinus, Noah, Maurice, Niclas, Max, Paul G., Paul St. und Etienne - danke auch nochmal an Sascha für das Anfeuern von der Seitenlinie

Eure Trainer: Martin und Micha

IMPRESSUM Facebook logo 180x50  Copyright © 2018 Wüstenbrander Sportverein. Alle Rechte vorbehalten.