fussball volleyball turnen tanzen badminton  kegeln

05.10.2019 - D-Junioren

WSV – FV Wolkenburg 1       3:1

Bei äußerst herbstlichen kalten Bedingungen mit Wind und Regen waren die Sportfreunde aus Wolkenburg am Samstag bei uns zu Gast. Wir waren deutlich ersatzgeschwächt, weil Fabio und Yuma im Angriff und Lukas und Justin in der Abwehr fehlten und wir umstellen mussten. Trotzdem lief es zu Beginn gleich gut an, denn unsere Mannschaft ging schon in der 2. Minute durch einen schönen Distanzschuss von Benedict in Führung. In der 5. Minute sah man aber deutlich, das die Absprache in der Abwehr nicht funktionierte und der Stürmer der Gäste konnte völlig freistehend zum 1:1 ausgleichen. Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, die aber von den Torhütern gut pariert werden konnten. In der 22. Minute kam ein weiter Ball von Nils mit Hilfe des Gegners genau zu Alina am gegnerischen Strafraum an und  sie konnte die 2:1 Führung für uns erzielen. Yannik prüfte nochmal aus kurzer Distanz unseren eigenen Torwart als er im Strafraum klären wollte, aber der nasse Ball ihm über den Fuß rutschte. So ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause zum Aufwärmen.

Für die 2. Halbzeit stellten wir die Positionen nochmal etwas um, was sich dann auch im Spiel positiv bemerkbar machte. Hinten stand die Abwehr sicherer und die Bälle nach vorn konnten von Nils, Alina und Luca gut mitgenommen werden. Zwischendurch gab es viele Zweikämpfe im Mittelfeld und klare Torchancen waren Fehlanzeige. Nach einem genauen Abwurf zu Yannik, der den Ball dann direkt an Nils weiter leitete konnte dieser mit einem schönen Volleyschuss zum 3:1 in der 45. Minute erhöhen. Jetzt warfen die Gäste nochmal alles nach vorn, aber sie kamen an unserer Abwehr und Torhüter nicht vorbei. Felix hatte nochmal eine Chance in der 54. Minute, aber sein Schuss ging knapp übers Tor. Nach spannenden 62. Minuten pfiff der Schiri ab und mit Freude über den erkämpften Sieg ging es dann schnell zum Tee und unter die heiße Dusche. Wir als Betreuer sind stolz über den gezeigten Kampfgeist und die spielerische Leistung-es war eine deutliche Steigerung zu sehen gegenüber dem Spiel in Dennheritz. Diese Woche trainieren wir wie geplant und ab nächste Woche sind dann erstmal 2 Wochen Ferien. Danach trainieren wir wieder wie geplant und es geht dann jedes Wochenende mit Punktspielen weiter bis Ende November.

Es spielten: Niclas, Justin R., Felix, Alina, Luca, Toni, Benedict, Yannik und Nils-Danke an Lucas für das Anfeuern von der Seitenlinie

 

Eure Betreuer: Christian und Micha

IMPRESSUM Facebook logo 180x50  Copyright © 2019 Wüstenbrander Sportverein. Alle Rechte vorbehalten.