fussball volleyball tanzen  kegeln turnen badminton
23.09.17 - D-Junioren PunktspielSV Mülsen St. Niclas 2 - Wüstenbrander SV 1862 3:2 (1:1)

 

Am heutigen Samstag waren wir zu Gast beim SV Mülsen St. Niclas 2.
Aus persönlichen Gründen und Krankheit reisten wir personell geschwächt beim Viertplatzierten der Tabelle an. Da sich Mülsen gegen den SV Waldenburg 2 und den VfB Eckersbach durchsetzen konnte, gegen die wir jeweils verloren hatten, war die Erwartungshaltung ans Spiel eher gering.
Mit dieser Gewissheit gingen die Jungs heute in einer völlig neuen Aufstellung auf den Platz. Wir begannen nervöse und Mülsen drängte uns in den ersten Minuten in unsere Hälfte. Obwohl wir im Laufe der Zeit besser ins Spiel kamen, hatten wir Glück das Mülsen im Abschluss oft Pech hatte und wir die Null halten konnten. In der Mitte der ersten Halbzeit gelang den Gastgebern dann doch das erste Tor. Da in unserem Angriffsspiel nichts zusammen lief, blieben wir ohne Torerfolg! Kurz vor der Halbzeit konnten wir durch eine Einzelaktion beginnend an unserem Zehnmeterraum über die Flanke zum Zehner der Gegner und einem schönem Abschluss ins Dreiangel den Ausgleich erzielen. So ging es mit 1:1 in die Pause.

Nach der Pause lief das Spiel etwas besser für uns, obwohl Mülsen nach wie vor ein deutliches Chancenplus hatte! Nach 10 Minuten gerieten wir erneut in Rückstand, konnten diesen aber in der 45. Minute, nach einem schönen Spielzug, erneut ausgleichen. Nun hieß es nochmal 15 Minuten dagegenhalten oder ggf. durch einen Kontor für eine Überraschung zu sorgen. Leider gelang es uns nicht. Die beste Gelegenheit ließen wir liegen, als der Ball nachdem er an den Pfosten rollte auf der Torlinie des Gegners liegen blieb, weil wir den Spielzug nicht konsequent beendeten, schade! Auf unserer Seite hatten wir aber ähnliches Glück, als ein Lattenkracher von unserer Torlinie wieder ins Spielfeld flog, Glück gehabt.
Leider gelang es uns nicht einen Punkt mit nach Hause zu nehmen, da wir zwei Minuten vor Spielschluss erneut in Rückstand gerieten. Ursächlich dafür war, dass wir am Spielende nicht mehr die nötige Kraft aufbrachten, den letzten gegnerischen Kontor abzuwehren, schade!
Trotzdem war es auch aus unserer Sicht ein schönes Spiel und ein leidenschaftlicher Kampf unserer Jungs! Hut ab und vielen Dank für die gezeigten Leistungen aller Spieler.

Es spielten: Paulinus, Paul S., Max, Sascha H., Noah, Levin, Lennox, Etienne und Lukas
Wir wünschen Annalena und Maurice gute Besserung!

 

Eure Trainer Rico und Jens

 

Nur zwei Stunden nach dem Spiel hieß es dann für unsere Jungs den Verein durch Radeln beim Städtewettbewerb zu vertreten, was wir nach besten Wissen und Gewissen mit viel Engagement und Spaß an der Sache taten.
Beim Städtewettbewerb vertraten unsere Mannschaft: Paulinus, Paul S., Paul G., Sascha H., Lennox, Etienne und Lukas
Vielen Dank das ihr unseren Verein und unsere Stadt heute für einen guten Zweck vertreten habt!

IMPRESSUM Facebook logo 180x50  Copyright © 2017 Wüstenbrander Sportverein. Alle Rechte vorbehalten.