fussball volleyball tanzen  kegeln turnen badminton
12.08.2017 - D-Junioren
Wüstenbrander SV - SV Waldenburg 2 1:6 (1:2)

Am Samstag den 12.08.2017 empfingen wir zum 1. Kreismeisterschaftsspiel den SV Waldenburg2. Wer jetzt dachte dies wird eine leichte Aufgabe, der sollte vorerst eines Besseren belehrt werden. Die Gäste waren in der vorigen Saison bereits ein schwerer Gegner und reisten mit der kompletten ehemaligen E1-Jugend und zusätzlich erfahrenen D-Jugend Spielern an.
Zum Auftakt der Saison und den neuen D-Jugendregeln gingen unsere Jungs engagiert auf dem Platz zur Sache. Trotz gutem Start im Pressing und in der Defensive bemerkte man auf beiden Seiten gewisse Unsicherheiten bei den Neuen Regeln. So führte ein Rückpass in unserem Strafraum zu einem indirekten Freißstoß, der in der 9. Minute mit der 0:1 Führung für die Gäste ausging.
Trotz zwischenzeitlichem Ausgleich in der 26. Spielminute durch Max und einem bis dahin tollen Spiel war es erneut ein grober Fehler in unserem Defensivspiel, der in der 29. Minute zum zweiten Gegentreffer und so zum 1:2 Pausenstand führte. Ärgerlich, aber für das erste Saisonspiel war die gezeigte Leistung spielerisch sowie leistungsbezogen von allen Jungs sehr stark. Insbesondere die Tatsache, das wir auf Augenhöhe mit dem starken Team aus Waldenburg mithielten. Selbst Chancen zum Ausgleich konnten wir uns erspielen, nur in der Umsetzung fehlte die Abgeklärtheit, sodass wir diese leichtfertig vergaben.
Zurück aus der Kabine und mit guten Tipps vom Trainerteam in der Tasche spielten die Jungs konzentriert gegen die nun beim Gegner eingesetzten vier erfahrenen D-Jugend Spieler weiter.
Im Tor spielte nun Paul erst sein zweites Spiel, weil Paulinus krankheitsbedingt passen musste. Auch auf dem Feld kamen alle aufgestellten Spieler zum Einsatz.
Trotz vieler Mühen wurden wir in der 33. und 35. Minute mit schnellen Kontern überrascht. Paul, nervös und über seinen plötzlichen Einsatz überrascht, musste sich erst an die neue Herausforderung gewöhnen und wurde mit zwei Hammerschüssen in der 33. und 36. Minute überwunden.
Danach beruhigte sich das Spiel und wir konnte zumindest dagegen halten. Erst in der Schlussphase mussten wir uns dem ständigen Druck, der durch die hohen Zahl der Wechslungen und den erfahreneren und körperlich überlegenen Spielern der Gäste geschlagen geben. Und somit kassierten wir in der 54. und 57. Spielminute noch zwei Treffer.
Unterm Strich war es ein hartes aber gutes Fußballspiel, bei dem sich der SV Waldenburg am Ende durchaus verdient durchsetzen konnte. Das zahlenmäßig doch hohe Ergebnis spiegelt in unseren Augen den Spielverlauf nicht richtig wieder, da wir über lange Zeit mindestens gleichstark waren und nicht nur mitspielten, sondern auch für Waldenburg eine Herausforderung waren. Trotzdem ist unsere Leistung im Blick auf die kommenden Aufgaben ausbaufähig.
Lobend möchten wir an dieser Stelle, die tolle Abwehrarbeit von Maurice und Immanuel, sowie die gute Torwartleistung von Paulinus in der ersten Hälfte erwähnen, die uns gut im Spiel hielten.

Wir stellen uns jeder Herausforderung und freuen uns auf eine schöne Saison 2017/2018.

Es spielten: Annalena, Paulinus, Paul G., Immanuel, Maurice, Lukas, Noah, Max, Calvin, Lennox, Paul S. und Etienne.


Eure Trainer Rico und Jens

IMPRESSUM Facebook logo 180x50  Copyright © 2017 Wüstenbrander Sportverein. Alle Rechte vorbehalten.