fussball volleyball tanzen  kegeln turnen badminton

FSV Limbach-O./Pleißa/Niederfrohna U17 - VfL 05 Hohenstein-Ernstthal/Wüstenbrander SV 3:1 (1:1)

Wir wollten heute im Auswärtsspiel in Limbach weiter punkten, aber dieses Vorhaben mit 12 Spielern zu bestreiten, wird sicherlich schwierig. Beide Mannschaften tasteten sich erstmal vorsichtig ab. In der 13. Minute konnte Moritz eine Eingabe von der rechten Seite zur 1:0 Führung verwerten. Der Gastgeber setzte uns stetig unter Druck und erspielte sich ein Chancenübergewicht. Kurz vor der Halbzeit fiel dann der Ausgleichstreffer. Die Halbzeitpause kam für uns sehr gelegen.

In der zweiten Halbzeit konnte Limbach uns weiterhin massiv beschäftigen, wobei die Anzahl der galligen Zweikämpfe zunahm und die junge Schiedsrichterin mächtig gefordert war. Mit zunehmender Spielzeit merkte man den Kräfteverschleiß in unseren Reihen doch deutlich, uns gelang es nicht mehr die Abwehr der Gastgeber zu beschäftigen. Der FSV ging dann nicht unverdient in Führung. Kurz danach wurde Eddie im Limbacher-Strafraum bearbeitet, ein Pfiff ertönte nicht. Eine Tätlichkeit gegenüber Lucas wurde nur mit einer gelben Karte geahndet. Die FSV‘ler ließen sich den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen.

Unser Torschütze: (13') Moritz Pfau


M. Koschnick

IMPRESSUM Facebook logo 180x50  Copyright © 2017 Wüstenbrander Sportverein. Alle Rechte vorbehalten.