banner1000x220
fussball kegeln turnen  volleyball  tanzen  badminton 
Spielbericht F1 Jugend 13. Spieltag 
Wüstenbrander SV1 - FV Wolkenburg  0:4 (0:1)

Eigentlich sollte das Spiel gegen den FV Wolkenburg wegen Spielermangel auf unserer Seite verlegt werden. Da die Wolkenburger dem nicht zustimmten, mussten wir ersatzgeschwächt ins Spiel starten, was später im Spiel noch für Tumulte sorgen sollte. Im Spiel selbst hielt sich unser Team sehr wacker. Gerade in der ersten Halbzeit gelang es sehr gut die Wolkenburger von unserem Tor fernzuhalten. Das Gegentor in der 16. Minute resultierte aus einem unnötigen Ballverlust in der Abwehr der gnadenlos ausgenutzt wurde. So ging es dann mit 0:1 in die Pause.

Die 2. Halbzeit begann unser Team sehr unkonzentriert und bereits in der 21. Minute konnte ein Spieler des FV Wolkenburg einen Fehler unseres Ersatztorwartes zum 0:2 nutzen. Trotzdem hielt unser Team weiter dagegen, ohne selbst eigene Torgefahr auszustrahlen. Da wir ohne Auswechsler an den Start gegangen sind, schwanden zunehmend die Kräfte und die Wolkenburger bestimmten das Spiel. So kam es in der 32. Minute, das folgerichtig das 0:3 fiel. Kurz danach folgte ein schweres sicher unbeabsichtigtes Foul eines Wolkenburgers gegen Benedict, dessen Kopf schwer vom Fuß des Gegners getroffen wurde. So spielten wir in den letzten Minuten in Unterzahl und fingen uns eine Minute vor Schluß das 0:4.

Fazit: Unserem ersatzgeschwächten Team kann kein Vorwurf gemacht werden, da alle bis zum Schluß gekämpft haben. Danke besonders an Nathanael, der erstmalig im Tor stand und dort seinen Job gut gemeistert hat. Schade das der FV Wolkenburg einer Spielverlegung nicht zugestimmt hat und somit einen fairen Wettkampf damit unterbunden hat. Wir fühlen uns hier unfair behandelt und hoffen in Zukunft auf eine bessere Kooperation im Interesse der Kinder beider Teams. Wir werden nun die Saison auf Tabellenplatz 5 von 8 beenden und können in den 2 ausstehenden Spielen gegen den FSV Limbach Oberfrohna und den VfL 05 ohne Ergebnisdruckentgegensehen. Hoffentlich dann wieder mit dem kompletten Team.

Enrico
PS: Benedict ist zum Glück wieder Okay.