fussball volleyball tanzen  kegeln turnen badminton
10.06.17 - E1-Jug. 9. Pktsp.-Rückr. Wüstenbrander SV : SV Kirchberg 7:1 (2:1)

Am letzten Spieltag der Saison trafen wir auf heimischem Rasen auf den in der Tabelle nur einen Punkt besseren, aber zwei Plätze vor uns liegenden SV Kirchberg. Bei optimalem Fußballwetter, begann das Spiel mit einem Paukenschlag. Denn bereits in der 2. Minute gelang es uns durch einen schönen Spielzug der Führungstreffer, indem Noah den Ball nach einem gegnerischen Einwurf in unserem Strafraum erobern und an Max weiterleiten, der den Ball an den nun allein aufs Tor stürmenden Lukas weitergab, der wiederum platziert den Innenpfosten traf.
Nun entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, welches von Torchancen auf beiden Seiten geprägt war. In der 22. Spielminute konnte Kirchberg nach einem Einwurf kurz hinter der Mittellinie ablegen und traf zum Ausgleich. Aber unsere Jungs, hatten in der 25. Minute die richtige Antwort parat, indem Calvin mit dem Ball am Fuß einen Sprint in den gegnerischen Strafraum brachte und abschloss. Der Torhüter lies abprallen und der heute gut spielende Noah ließ sich nicht zweimal zum Abstauber bitten. Sehr gute Laufarbeit Noah, weiter so! Die erste Halbzeit neigte dem Ende entgegen und wir waren in den meisten Situationen klar überlegen. Zweikämpfe wurden zu 90% gewonnen und Chancen, welche wir wieder nicht nutzten, hatten wir auch. Halbzeitstand 2:1, gut aber knapp!

Frisch erholt kamen wir aus der Pause zurück und die Jungs knüpfte dort an, wo Sie aufgehört hatten. Ab jetzt glänzten die Kicker mit perfektem Stellungsspiel und Manndeckung. In der 34. Minute mussten wir leider Maurice, der heute ebenfalls eine tolle Leistung ablieferte verletzungsbedingt auswechseln. Nun zogen wir Lukas in die Abwehr und setzten vorn auf Max, Calvin und Noah.
Durch ein Foul an Calvin im gegnerischen Strafraum gab es in der 40. Spielminute einen berechtigten Neunmeter. Calvin lief an, zog platziert und überlegt, unhaltbar für den Keeper, zum 3:1 ab.
Nur eine Minute später kam der heute ebenfalls starke, aufmerksame und abgeklärte Immanuel zum Zug, als er nach dem Abstoß des gegnerischen Torwarts den Rückpass auf selbigen durch einlaufen abfing und den Ball frech ins Tor schlenzte.
In der 46. bekamen wir im gegnerischen Strafraum einen Einwurf, den Immanuel weit vors Tor brachte. Den einfliegenden Ball konnte der eben ins Spiel gekommene Paul direkt hinter sich leiten, wo Lukas lauerte und von rechts im spitzen Winkel ins linke lange Eck traf. In der 48. Minute konnten wir erneut nachlegen. Den Schlusspunkt in der dieser Partie setzte Calvin durch ein Solo bis in des Gegners Strafraum, wo er sich letztlich gegen drei Spieler durchsetzen konnte und den parallel zum Tor laufenden Ball mit einem schönen Schuss aus der Drehung heraus vom Keeper unerwartet ins Tor brachte. Damit nahm unser letztes Spiel mit 7:1 ein versöhnliches Ende.
Am Ende ein verdienter Sieg, dessen Höhe zwar in Ordnung ging, aber die Kräfteverhältnisse nicht unbedingt wiederspiegelte. Es war ein zwar ein tolles Spiel, welches aber in großen Teilen ausgeglichen verlief, indem Kirchberg auch viele gute Chancen liegen ließ und schlicht das Tor nicht traf. Andererseits zeigten wir mit dem besten Spiel der Rückrunde endlich mal wieder was in uns steckt, konnten mit ordentlicher und konzentrierter Arbeit punkten und so das Ergebnis erzielen. Angefangen, von Paulinus der im Kasten ein tolles Spiel machte über die konsequente Abwehrleistung von Maurice und Immanuel bis hin zu den heute durch die Bank aufmerksamen, laufstarken und spielenden offensiven Jungs Max, Calvin, Noah, Paul und Lukas, brachte heute jeder die Leistung, die wir uns auch in den vorangegangenen Spielen gewünscht hätten!

Mit diesem Sieg stehen wir in der Abschlusstabelle der Platzierungsrunde (Platz 11 bis 20) auf Platz 7 punktgleich mit der VSG WS Fraureuth-Ruppertsgrün e.V., die nur durch das bessere Torverhältnis den sechsten Platz erkämpften. Damit erspielten wir uns in dieser Saison einen ordentlichen 17. von 65. Plätzen im Landkreis Zwickau. Ich denke, dass wir als Mannschaft und Trainer mit diesem Ergebnis zufrieden in die Ferien gehen können.
Im nächsten Jahr greifen wir als Mannschaft als junges Team bei den D-Junioren wieder an.

Wir wünschen Maurice gute Besserung, bedanken uns als Trainer bei den Spielern für die erbrachten Leistungen sowie beim Verein für die Unterstützung in der Saison.
Mit diesen Worten schließen wir den Bericht und möchten uns bei allen fleißigen Eltern und Helfern, die unsere Jugendabteilung unterstützt haben, recht herzlich bedanken und blicken positiv auf die neue Saison 2017-2018.
Abschließend wünschen wir allen Spielern und Eltern schöne Ferien, einen erholsamen Urlaub und viel Spaß beim RB-Fußballcamp in Wüstenbrand, welches sicher den Auftakt der neuen Trainingszeit einläuten und für ein Highlight in den Sommerferien sorgen wird.

Es spielten: Paulinus, Maurice, Immanuel, Max, Noah, Calvin, Paul und Lukas

Eure Trainer Jens und Rico

Bitte auf das Bild klicken...
Bitte auf das Bild klicken...
Bitte auf das Bild klicken...
IMPRESSUM Facebook logo 180x50  Copyright © 2017 Wüstenbrander Sportverein. Alle Rechte vorbehalten.